Schneggafescht

Schneggafescht in Deufringen zum Jubiläumsjahr

Anlässlich des Jubiläums gab es zwei Kunstobjekte, die auf der Wiese vor Deufringen ihren Platz finden dürfen. Hergestellt von Elisabeth Nagel, einer örtlichen Künstlerin, inspiriert vom Logo von Maggie Jarak, der örtlichen Grafikdesignerin und gestaltet einmal vom Kindergarten am Schloss: “Das Schneggli”

…und zum anderen von den Vierern der Schallenbergschule. Dann wurden die die Objekte enthüllt und getauft. Einige Viertklässler haben auf das Gedicht: “Sieben kecke Schnirgelschnecken” frei nach Josef Guggenmoos, eigene Strophen weiter geschrieben und nach der Idee ihrer Klassenlehrerin Frau Limmer auf den Rhythmus von “We will rock you” fleißig gemeinsam mit ihr eingeübt!

Denn wie es an der Schallenbergschule schon Tradition ist, lassen die Vierer immer etwas an der Schule. Diesmal bleiben zwar nur Bilder an der Schule, dafür dürfen alle, die unser “Schnallischneggle 750” sehen, immer an den Taufspruch denken:

nach jedem Regen kommt auch wieder Sonne. Und nur zusammen können Regen und Sonne so wunderschöne Regenbogen zaubern!