Abschlussfest der 4er

Mit der Einweihung des Kunstwerkes, das sie zur Erinnerung an der Schule lassen:

Nun ist es an der Zeit Abschied zu nehmen: Die 4er lassen immer etwas an der Schule zurück. In diesem Jahr war es ein großes Kunstprojekt als Ergänzung zu der Schnecke am Ortseingang vom vergangenen Jahr. Die Künstlerin Frau Nagel und Herr Stetzler, beide rechts auf dem Bild, haben die Kinder dabei tatkräftig unterstützt! Ganz herzlichen Dank dafür! Die Kinder haben für Nagel als Dankeschön eine Vase gestaltet. Beide Experten weihten zusammen die Schnecke und die Blume ein. Sobald am Ortseingang die Blumenwiese um die große Schwester verblüht ist, werden dort die weiteren Blumen der Kinder auf der Wiese befestigt.

Ein weiterer Dank geht an die beiden Elternvertreter, hier links und rechts der Klassenlehrerin:

die nicht nur ein tolles Fest auf die Beine gestellt haben, sondern auch für die Kinder ein ganz persönliches Abschiedsgeschenk organisiert haben. Zusammen mit der Schule erhalten die Kinder ein T-Shirt, auf dem das Symbol aufgedruckt ist, mit welchem die Kinder in die Grundschule kamen. Hinten steht noch: “Von Anfang bis Ende, wir bleiben Legende”

Zum Abschluss des Programms führten uns die Viertklässler noch Eindrücke aus Ihrem Musikunterricht vor. Zur Moldau haben sie weitere Verse dazu gedichtet und mit ihren Instrumenten, wie Cello, Querflöte, Geige und Klarinette gekonnt begleitet! Für die Kinder endete dieses Fest mit einer Übernachtung in der Schule!