Neues Erdschützerprojekt – Eröffnung: “Erdschützer-Schullädle”

Seitdem sich die Schallenberg Grundschule Deufringen im vergangenen Jahr auf den Weg gemacht hat, eine Erdschützerschule zu werden, hat sich viel getan. Wir haben schon berichtet, wie Schüler zum Beispiel Müll sammelten und trennten Müll damit die Weltmeere nicht so verschmutzt werden. Für den Biomüll bauten die Kinder selbst einen Kompost dort wird nun unser Biomüll gesammelt. Zudem stellten die Schüler noch eine Kiste auf, um alte Handys zu sammeln, damit wichtige Rohstoffe wieder verwendet werden können. Das schützt den Lebensraum der Gorillas. Zum Ende des letzten Schuljahres übergaben die damaligen Viertklässler ihr Projekt an die jetzigen Zweitklässler, die die Projekte nun fortführen.

Mit dem Beginn des neuen Schuljahrs wurde also der Startschuss für das Erdschützer Projekt der jetzigen vierten Klasse gegeben. Da einige Kinder in der Klasse eine eigenen Nähmaschine haben und sogar schon Nähkurse besucht haben, entstand die Idee: Heftumschläge und Mäppchen aus Stoff selbst zu nähen. Denn die handelsüblichen Umschläge aus Plastik sind nicht nur schlecht für unseren Planeten, sondern gehen auch schnell kaputt und müssen nachgekauft werden. Zudem sehen die von den Kindern selbst angefertigten Heftumschläge und Mäppchen viel schöner aus und halten mehrere Jahre. Nun sind die ersten Muster fertig und die Kinder entschieden sich dazu ihre Erzeugnisse zum Verkauf anzubieten.

Neben “Aktuelles” ist ein Reiter “Schullädle” eingerichtet mit allen Infos zu möglichen Bestellungen.

Im Computer Atelier haben die Kinder ein selbst geschriebenes Drehbuch verfilmt und das ist bereits als Werbefilm bei den Nachbarschulen und wird dort dürfen dann alle Kinder den Film anschauen.

So wollen die Schüler der vierten Klasse den Planeten unterstützen und nebenbei noch etwas für ihren Anteil für Umweltprojekte, wie zB das Streuobstwiesenprojekt für Schulklassen verdienen.