Rauswurf der 4er und Schuljahresabschluss

Rauswurf der 4er und Schuljahresabschluss

Der große Tag für unsere Viertklässler ist gekommen – jetzt wird es spannend:
Nachdem Frau Sonntag alle Kinder der Schule begrüßt hat, sind die Vierer bereit für Ihren Rauswurf!

Jedes Kind wurde zu seinem Sprung mit einem Trommelwirbel und “Tschüss” Rufen der anderen Schulkinder begleitet.

Danach tanzten sie uns zum Abschied noch einen Sommertanz vor:

Ihre Patenkinder, die Erstklässler haben noch eine Überraschung gebastelt und diese ihrem persönlichen Paten überreicht.

Das ist die selbstgebastelte Überraschung der Erstklässler für die Kinder der Igelklasse.

Nachdem Frau Sonntag noch eine Rede gehalten hat, was wir in den vergangenen Jahren so alles erleben und erfahren durften, haben wir gemeinsam überlegt, was wir als Erinnerung so alles mitnehmen. Nicht nur tolle Aktionen, sondern auch unser Motto: “Was Du nicht willst, was man Dir tu, das füg´ auch keinem anderen zu.” Somit sind wir gut für unseren neuen Lebensabschnitt gerüstet.
Von der Schule bekamen wir einen USB Stick für unsere Erinnerungsfotos, einen Radiergummi mit dem Schullogo drauf und einen Bleistift mit dem Aufdruck  “Schallenbergschule”. Frau du Bois, die Klassenlehrerin und Frau Sonntag, die Mathelehrerin und Rektorin überreichten die Geschenke.

Von den Eltern gab es noch ein T-Shirt mit einem Igel drauf und allen Namen der Kinder der Klasse. Frau Frank, die Elternvertreterin hat den Kindern die Geschenke überreicht.

Und ein Päckchen, aus dem noch ein Schlüsselanhänger mit einem ganz hübschen Plüschigel zum Vorschein kam.

Schließlich wurden auch noch die Lehrerinnen reich beschenkt: mit einem tollen Mäppchen, das mit dem persönlichen Namen versehen ist und einer tollen Karte, mit 23 kleinen bunten Igeln drauf, die auf die Fingerabdrücke gemalt wurden. GAAAANZ WUNDERSCHÖN!!!

Die Viertklässler erzählten noch, was sie an der Schule zurück lassen. Sie haben eine Wand in der Umkleidekabine der Sporthalle bemalt:

Mit Igeln, weil sie die Igelklasse sind, einem Coronavirus als Tennisball und einem Mundschutz als Netz. 😄

Die Hände aller Kinder symbolisieren eine Wiese.


Dann übergaben die Kinder noch ihr Erdschützerprojekt an die dritte Klasse mit einem Orden. Die Vierer erzählten, wie die Idee entstanden ist und was sie als Projekt gemacht haben. Sie haben die Heftumschläge aus Stoff genäht und die Filzmäppchen, die es in unserem Erdschützer-Schullädle käuflich zu erwerben gibt. Hier erhält Frau Wipf den Erdschützerorden.

Ein herzliches Dankeschön an alle! Die Igelklasse 4

Mit den gesprochenen Versen unseres Danke-Liedes, beendeten wir den gemeinsamen Abschluss des Schuljahres. 🙋