Verabschiedung unserer Sekretärin Frau Möller

Verabschiedung unserer Sekretärin Frau Möller

Nach über 23 Jahren im Sekretariat unserer Schule verabschiedeten wir heute Frau Möller in ihren wohl verdienten Ruhestand. Es kamen auch viele Gäste und Wegbegleiter:

Wir trafen uns alle in der Aula. Auch unser Bürgermeister Herr Fauth war da und bedankte sich als Frau Möllers oberster Dienstherr für all die Jahre tatkräftige Unterstützung im Schulsekretariat.

Auch Frau Faude war gekommen, die mit Frau Möller 1998 zeitgleich damals die Schulleitung neu übernahm. Zusammen mussten beide alle Briefe und Formulare an die neue Rechtschreibung anpassen, die zu der Zeit gerade in Kraft trat. Und damals gab es dafür an der Schule gerade mal eine Schreibmaschine!

Im Namen des ganzen Kollegiums und der ganzen Schule übergab Frau Sonntag, die jetzige Rektorin, das Abschiedsgeschenk. Ein Gutschein für einen Sportgeschäft, da Frau Möller ja so sportlich aktiv ist. Unsere guten Wünsche haben die Kinder in Versen gesprochen auf das Lied: „Das Wandern ist des Müllers Lust.“ Daraus haben wir gemacht: Das Wandern ist Frau Möllers Lust. 😄

Die Kinder haben unterschiedliche Verse auswendig gelernt und auswendig aufgesagt:

  1. Klasse 3b:

Das Gärtnern ist Frau Möllers Lust, das Ernten ist Frau Möllers Lust, im Ga-a-rten.
Die Beete werden angelegt, die Pflanzen werden gut gepflegt. Tomaten, Bohnen eingesät. Im Ga-arten.

  1. Klasse 2b:

Das Womo ist der Möllers Lust, das Womo ist der Möllers Lust, das Wo-mo.
Das Womo dieselt hin und her, es bringt die Möllers bis an Meer. Es bringt die Möllers bis an Meer, das Wo-mo.

  1. Klasse 2a:

Das Skifahrn ist der Möllers Lust, das Skifahrn ist der Möllers Lust, das Ski-fahrn.
Das wird kein rechter Möller sein, der niemals fällt in Ischgl ein, der niemals fällt in Ischgl ein, in Ischgl ein.

  1. Klasse 1b:

Musizieren ist der Möllers Lust, Musizieren ist der Möllers Lust, das Musizier´n.
Abends geht es zum Musikverein, ohne Möllers wär der nur ganz winzig klein. Der Mi-Ma-Mu Musikverein, könnt´ohne sie nicht sein.

  1. Klasse 3a:

Das Enkelhüten mag sie gern, das Enkelhüten mag sie gern, das Enkelhü-ten.
Der Jori tobt im Haus herum, Frau Möller nimmt das gar nicht krumm. Der Jori tobt im Haus herum im Haus herum.

  1. Klasse 4+1a:

Das Tackern war Frau Möllers Lust, das Stempeln war Frau Möllers Lust, das Telefoniern.
Das muss die gute Möller sein, die Akten sind sortiert gar fein, jetzt hat sie doch genug geschafft – genug geschafft!

Auch die Damen der Kernzeit- und Hausaufgabenbetreuung waren gekommen und übergaben ein toll blinkendes Geschenk und vom Elternbeirat gab es auch noch ein Dankeschön.

Die Kinder hatten mit den Holzsteinen der Baustelle extra für diesen Tag ein Rednerpult gebaut und zwei Herzen für Frau Möller. 😊
Alles Gute für Sie, liebe Frau Möller! 👋